Morgen ist Matchday! Das Spieltagsplakat sagt ALLES! In den zwei bereits gespiel…

(Für den Artikel zeichnet "SG Naunhof/Großsteinberg B-Junioren Saison 2014/2015" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Morgen ist Matchday! Das Spieltagsplakat sagt ALLES! In den zwei bereits gespielten Partien gegen das Team vom TuS Pegau konnte bisher kein Sieger ermittelt werden. Beide Spiele endeten 1:1 Unentschieden. Da die Pegauer Jungs bei gleicher Spielzahl einen Punkt vorn liegen würden, heißt es morgen für uns ALLES oder NICHTS! Wir haben gut trainiert und sind bestens eingestellt. Der Gegner mit Sicherheit auch. Wir erwarten also ein spannendes, packendes und faires Spitzenspiel um die Tabellenführung! Achtung: Auf Grund einer Veranstaltung in unserem Sportlerheim müssen wir auf den Kunstrasen in Naunhof ausweichen. Seid dabei und unterstützt unsere Jungs bei diesem wichtigen Kick!


Polizei meldet: Hund überfahren – Zeugenaufruf m. d. B. u. V.

polizei (1)

Ort: Großsteinberg, Grethener Straße, Ortseingang
Zeit: 07. bis 08.03.2015, 07:30 Uhr

Ein Berner Sennenhund übersprang unbemerkt den Grundstückzaun und streunte in Großsteinberg umher. Der Hund wurde beim Überqueren der Grethener Straße von einem Fahrzeug erfasst und verendete an der Unfallstelle. Der Verursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort. Beim gesuchten Pkw handelt es sich vermutlich um einen blauen VW Golf, welcher mindestens vorn rechts beschädigt sein muss.
Die Polizei sucht Zeugen, so auch Mitarbeiter von Werkstätten, die Hinweise zum Geschehen, zum unbekannten Fahrer und/oder zu dessen Fahrzeug geben können. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Telefon (03437) 70 89 25 – 100 zu melden. (Hö)

(Quelle: http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2015_35744.htm)

Mit dem Frühling ist die Betriebsamkeit wieder eingekehrt

(Für den Artikel zeichnet "chronist" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Mit dem Frühling ist die Betriebsamkeit wieder eingekehrt

Nachdem der Winter nun entgültig vorbei ist, regen sich fleißige Hände, um Bauarbeiten durchzuführen, die eines offenen und trockenen Wetters bedürfen. Ganz besonders gilt das für Dacharbeiten. Solche kann man zur Zeit bei zwei der ältesten Bauernhöfe in der Alten … Weiterlesen

18 Tore, 10 verschiedene Torschützen und drei Punkte! Wir sind im Soll! Auf inko…

(Für den Artikel zeichnet "SG Naunhof/Großsteinberg B-Junioren Saison 2014/2015" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

18 Tore, 10 verschiedene Torschützen und drei Punkte! Wir sind im Soll! Auf inkonsequente, zu hektische, zu komplizierte und ungenaue erste vierzig Minuten, folgte eine überragend zu Ende und ausgespielte zweite Hälfte. Sicherlich lag dies auch an den schwindenden Kräften der Gäste aus Elstertrebnitz. Hätte unser Team die Angriffe in Halbzeit Eins bereits so konsequent zu Ende gespielt und hätte man dabei noch eine Portion mehr Konzentration an den Tag gelegt, dann hätte das Ergebnis ganz locker in noch utopischere Dimensionen geschraubt werden können. Wir ziehen den Hut vor dem Durchhaltevermögen des Gegners und seiner Betreuer. Eine solche Saison gemeinsam zu überstehen, kann auch ein Erfolg sein! Gratulation zu dem hochverdienten Ergebnis von 18:0 an unser Team. Jetzt heißt es aber noch einmal eine Schippe drauf zu legen, denn nächsten Sonntag geht es im Spiel gegen die Pegauer Jungs um alles oder nichts. Wir hoffen jeder weiß noch, worum es geht und legt im Training noch einmal gehörig nach. Am Sonntag wird im Cladewald ein ganz anderer Wind von des Gegners Seite wehen. Wir sind aber fest davon überzeugt, dass ihr an einem guten Tag in der Lage sein werdet, gegen TuS Pegau erfolgreich zu sein. Wir freuen uns auf eine packende und faire Partie. In diesem Sinne auch viele Grüße nach Pegau und einen schönen Sonntag noch.

Aufstellung: Poziombka, Richter, Luft, Wanke, Aßmus, Haase (51. Werner), Wolff (51. Sehmisch), Diermann, Sellinger (51. Fritsche), Eißmann, Hanisch

Tore: 0:1 Aßmus (8. Strafstoß), 0:2 Diermann (13.), 0:3 Hanisch (18.), 0:4 Poziombka (21. Strafstoß), 0:5 u. 0:6 Hanisch (38. u. 44), 0:7 Wolff (50.), 0:8 Hanisch (51.), 0:9 u. 0:10 Diermann (54. u. 56.), 0:11 Werner (62.), 0:12 Fritsche (65.), 0:13 Hanisch (66.), 0:14 Eißmann (67.), 0:15 Luft (69. Strafstoß), 0:16 Diermann (71.), 0:17 Hanisch (72.), 0:18 Wanke (79.)