Kommunalrundschau Ausgabe Juli 2014

Kommualrundschau

Zum Download als PDF hier klicken

u.a. mit folgenden Themen:

  • Spielplatz im Wohngebiet Klinga Südwest
  • Amtliche Mitteilungen
    • Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und Erteilung von Wahlscheinen
    • Wahlbekanntmachung
  • Allgemeine Mitteilungen
    • Parken an den Naunhofer Seen
    • Polizei bittet um Mithilfe
    • Ausbau der S38 zwischen Grethen und Pomßen
    • Pfarramt Naunhof informiert
  • RECHTSANWÄLTIN Katrin Scholz

    • Ehegatten-Arbeitsverhältnis: Überteuertes Ehegatten-Arbeitsverhältnis ist trotzdem anzuerkennen
    • Kündigungsrecht: Unberechtigte Vorwürfe gegen Kollegen können Kündigung rechtfertigen
    • Urlaubsrecht: Gesetzlicher Urlaubsanspruch nach unbezahltem Sonderurlaub
  • Glückwünsche
  • Grundschule Parthenstein
    • Unser Klassenzimmer vor der Schultür
  • Kindertagesstätte„Schloßmäuse“ Pomßen
    • Schöne Schloßmauszeiten
  • Kindertagesstätte „Waldhäuschen“ Großsteinberg
    • Abschied vom Kindergarten
    • Von der Raupe zum Schmetterling
  • Kegler vom KSV Großsteinberg e.V. feiern Jubiläum
  • TSV Großsteinberg e.V.
    • Zwei Tage Party und gute Laune
  • Aerobic-Sportgruppe des TSV Großsteinberg
    • Nachlese…
  • Sommerkonzert vom Volkschor Klinga
  • Freunde und Förderer der Feuerwehr Klinga
    • Großes Kinder- und Sommerfest am Klingaer Senfberg
  • Kleinanzeigen

Spatenstich für die Verkehrsachse Leipzig – Grimma: Staatsminister Morlok startet Ausbau der S 38 westlich Grethen

(Für den Artikel zeichnet “Medienservice Sachsen” und nicht “parthenstein” verantwortlich / Link zur Quelle = http://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/193217)

Staatsminister Sven Morlok hat heute gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Parthenstein, Jürgen Kretschel, mit einem feierlichen Spatenstich den Ausbau der S 38 westlich Grethen gestartet.

„Die S 38 ist eine wichtige Verkehrsachse nach Leipzig und verbindet das östliche Umland mit der Stadt“, erklärt der Staatsminister. „Der Ausbau ist in Hinblick auf das prognostizierte Verkehrsaufkommen von bis zu etwa 6.000 Fahrzeugen pro 24 Stunden unabdingbar. Eine leistungsfähige Infrastruktur ist eine entscheidende Voraussetzung für die wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Entwicklung einer Region.“

Auf dem 2,8 Kilometer langen Streckenabschnitt, der östlich der Ortsdurchfahrt Pomßen beginnt und westlich der Ortsdurchfahrt Grethen endet, wird bis Ende 2015 die Fahrbahn auf sieben Meter verbreitert.
Der auf der Strecke liegende Knotenpunkt zum Plantagenweg erhält eine separate Linkabbiegerspur zu dieser Kommunalstraße sowie eine annähernd senkrechte Anbindung an die S 38. Mit dieser Maßnahme wird die Verkehrssicherheit auf dem Streckenabschnitt erhöht.

Die Gesamtkosten sind mit rund 5 Millionen Euro veranschlagt. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Warten auf Werbung

(Für den Artikel zeichnet "Langhof Jens" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

sanduhr



Aus der Rubrik „Karl Pfefferkorn (1897-1961) zieht vom Leder“ “Klappern gehört zum Handwerk” Das bedeutet, dass man seine Arbeit auch anpreisen muss. Die Werbung ist also keine neuzeitliche Erfindung. Aber sie ist in den letzten Jahrzehnten und in den letzten … Weiterlesen

Textilfarbe auf Klingas Staudnitzstraße

(Für den Artikel zeichnet "Freiwillige Feuerwehr Klinga" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Textilfarbe auf Klingas Staudnitzstraße



Ausgelaufene Textilfarbe sorgte für einen Feuerwehreinsatz auf der Klingaer Staudnitzstraße.

Um 14.00 Uhr alarmierte Parthensteins Bürgermeister die Klingaer Einsatzkräfte. Bei Entladearbeiten einer Spedition war offenbar ein Behälter mit Textilfarbe umgefallen und leckgeschlagen. Das Speditionsfahrzeug hatte anschließend seine Fahrt fortgesetzt.
Nach Sicherung der … Weiterlesen