12.03.2017 12:30 Uhr SpG Großsteinberg/Naunhof – SpG Frohburg/Frankenhain …

12.03.2017 12:30 Uhr
SpG Großsteinberg/Naunhof – SpG Frohburg/Frankenhain 2:3

Am Sonntag mussten wir die erste und extrem bittere Niederlage einstecken. Gut eingestellt aber scheinbar doch nicht ganz wach,

unser Team in das Spiel gegen die Jungs aus Frohburg. Nach einem groben Fehler im Aufbauspiel der Viererkette, konnte Zein entscheidend eingreifen und das 0:1 für sein Team markieren. Wenig geschockt spielten unsere Jungs weiter und kamen nach super Balleroberung durch Wolff, dessen Pass auf Hanisch und Hanisch’s Tor zum verdienten Ausgleich. Es entwickelt sich ein spannendes und temporeiches Spiel, in dem wir uns mit unserem schnellen Passspiel, einem erfolgreichen Hoch und Weit der Gäste gegenüber sahen. Erneut konnte Zein vor dem Strafraum nicht entscheidend gestört werden. Zwei unserer Verteidiger konnten den gegnerischen Angreifer nur noch in unseren 16ner eskortieren, welcher sich nicht bitten lies und sein Team wieder in Führung brachte. Im direkten Gegenzug konnte Wanke das Spielgerät nach einem Freistoß sehenswert per Kopf im generischen Kasten unterbringen und es stand 2:2. Halbzeitpause.
Mit der Gewissheit bereits zwei Mal zurück gekommen zu sein und aufmunternden Worten ging es in Hälfte Zwei. Hier hatten wir jetzt mehr vom Spielgeschehen und drängten die Gäste in ihre Hälfte. Dabei ließen wir allerdings wieder einige aussichtsreiche Chancen zur Führung liegen. Das sollte sich rächen. Luft musste aus der Viererkette verletzt ausgewechselt werden. Später musste ihm auch Wanke noch folgen. Trotzdem hielt unser Laden dicht. Nachdem wir uns bereits mit dem Punkt auf Grund von zwei groben Schnitzern abgefunden hatten, setzte uns das Pech noch einen oben drauf. In der letzten Minute musste unser Hüter weit raus, hatte aber genug Zeit den Ball zu klären, doch leider landete sein Klärungsversuch unglücklich im Zentrum. Diese Möglichkeit nutzte Meiner aus gut 35m und versenkte die Kugel mit dem Abpfiff in unserem verwaisten Kasten, zum für die Frohburger viel umjubelten Siegtreffer.

Das war eine ganz bitter Pille die wir da schlucken mussten. Mit gefühlten drei Eigentor verloren wir dieses Spitzenspiel. Diese Niederlage tut richtig weh und der Stachel sitzt noch tief. Drei Konzentrationsfehler!!! Da sollten wir unbedingt drüber nachdenken und überprüfen, ob die Spielvorbereitung von jedem einzelnen ausreichend war. Darüber müssen wir sprechen und jedem sollte klar werden, dass es so nicht noch einmal passieren darf. Danach müssen wir das Spiel abhaken und sehen, dass wir wieder in die Spur kommen und konzentrierter in die kommenden Spiele gehen. Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen!!!
Schweren Herzens gratulieren wir den Frohburgern zu den drei Punkten und freuen uns auf die Revanche, zu der wir hoffentlich ausgeschlafener antreten. Danke für die wie immer faire und spannende Partie an die Gäste.

Aufstellung: Pischer, Haase, Zorn, Luft (62. Werner), Gerlach, Eißmann, Wanke (77. Poziombka), Wolff, Sellinger (63. Fritsche), Moradi, Hanisch

Tore: 0:1 Zein (15.), 1:1 Hanisch (25.), 1:2 Zein (38.), 2:2 Wanke (40.), 2:3 Meiner (90.)