4. Drachenfest

Bereits das „4. Drachenfest“ veranstaltete am 20. Oktober 2007 der Heimatverein „Grethener Störche“ e.V.

 

Trotz des ersten Kälteeinbruchs kamen sehr viele Besucher nicht nur aus unserer Gemeinde, sondern auch aus der Leipziger Gegend.

Da wieder nicht genügend Wind vorhanden war, zeigten zumindest die Profis von den „Erdmannshainer Drachenfreunden“ sowie aus Leipzig und Großpösna, dass selbst bei einer Flaute Drachen steigen können.

Ob beim Bogenschießen, Tauziehen, Stelzenlauf, Dosenwerfen und Kinderschminken – für jeden Geschmack wurde etwas geboten. Als wahrer Besuchermagnet erwies sich einmal mehr der Streichelzoo mit Eseln, Schafen, Kaninchen und Meerschweinchen.

Im Bastelzelt entstanden unter fachmännischer Anleitung kombinierte Futter- und Vogelhäuschen. Außerdem wurden dort dekorative Bänder aus Naturmaterial sowie lustige Drachenlaternen angefertigt.

Die Grethener Kita „Storchennest“ unter Leitung von Jaqueline Grüger  bereicherte unser Fest mit vielen lustigen selbstgebastelten Drachen aus den verschiedensten Materialien, die gleichzeitig als Schmuck an unseren Festzelten verwendet werden konnten.

Wer sich nach all den Anstrengungen endlich stärken musste, wurde mit leckeren Straußenrostern oder –steaks vom „Straußenhof Grethen“ oder frischem Zwiebelkuchen  und Pizza von der „Bäckerei Kunert“ belohnt. An der vereinseigenen Gulaschkanone gab es außerdem warme und kalte Getränke jeder Art. Am wärmenden Drachenfeuer klang bei einer Multi-Media-Show unser diesjähriges Fest besinnlich aus.

An dieser Stelle möchten wir allen fleißigen Händen herzlich danken, ohne die solch ein Erfolg nicht möglich wäre: allen Drachenfreunden und Besuchern aus nah und fern, „Kommunikationstechnik Rostock“, Karin Fuchs, Dieter Apelt, Annett Spingies, Silke Apelt, Kita „Storchennest“, „Bäckerei Kunert“, „Straußenhof  Grethen“, Bildungs- und Sozialwerk Muldental e.V. Zschadraß OT Tanndorf und allen, die nicht genannt werden möchten.