Ausbildungsplan für Jugendfeuerwehr online

[14.12.2011]Ausbildungsplan für Jugendfeuerwehr onlineAuch im Jahr 2012 ist der Ausbildungsplan der Klingaer Jugendfeuerwehr wieder von Trainings, Exkursionen und Öffentlichkeitsarbeit geprägt.  

[14.12.2011]
Ausbildungsplan für Jugendfeuerwehr online

Auch im Jahr 2012 ist der Ausbildungsplan der Klingaer Jugendfeuerwehr wieder von Trainings, Exkursionen und Öffentlichkeitsarbeit geprägt.

JF Ausbildung 100823_2_klein

Kindergartenkinder backen für Weihnachten

Renate Schöley und Monika Langhof hatten wieder wie im vergangenen Jahr die großen Kinder des Kindergartens zum Plätzchen backen eingeladen. Andrea Zimmermann war mit einer Gruppe von 10 Jungen und Mädchen zum Dorfgemeinschaftszent…

Renate Schöley und Monika Langhof hatten wieder wie im vergangenen Jahr die großen Kinder des Kindergartens zum Plätzchen backen eingeladen. Andrea Zimmermann war mit einer Gruppe von 10 Jungen und Mädchen zum Dorfgemeinschaftszentrum gekommen, um in der Backstube, wo sonst der Brotteig für den Steinofen vorbereitet wird, Teig zu kneten und Weihnachtsplätzchen auszustechen. Sie sollten anschließend in den Backofen des Vereins, damit daraus knuspriges Gebäck wird. Josef Hirth und Ralf-Rudolf Schöley sorgten rechtzeitig für Feuer, um die richtige Hitze zu haben. Anschließend verfeinerten die Kinder in der Backstube ihre Weihnachtsbäume, Engel, Sterne und was sie so noch alles ausgestochen hatten, mit Zuckerguss und bunten Streuseln. Zwischendurch erfuhren die Fünf- bis Sechsjährigen von Frau Schöley einiges zu Backzutaten und woraus zum Beispiel Mehl entsteht. Als Irene Langner hinzu kam und noch ein wenig Schokolade vom Nikolaus mitbrachte, war die Freude groß. Kurze Pausen im Ablauf verkürzten sich die Kinder mit Weihnachtsliedern und -gedichten.

Als sie wieder in ihren Kindergarten gingen, hatten sie für sich einen gebackenen Anfangsbuchstaben ihres jeweiligen Vornamens und für die zurück Gebliebenen selbst gebackene Weihnachtsplätzchen im Gepäck.

Wenn Sie hierzu Bilder sehen möchten, gehen Sie bitte über Menü „Bilder“, oder klicken Sie einfach hier.

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "Heimatverein Großsteinberg e.V." und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Glühweinfest 2011

Vor etwa zwei Monaten hatten die Handwerker begonnen, die Alte Schule, das Domizil des Heimatvereins, zu sanieren. Ein neues Dach und eine neue Fassade sollten es sein. Ein großartig sanierter Gebäudekomplex ist es geworden. Wir berichteten …

Vor etwa zwei Monaten hatten die Handwerker begonnen, die Alte Schule, das Domizil des Heimatvereins, zu sanieren. Ein neues Dach und eine neue Fassade sollten es sein. Ein großartig sanierter Gebäudekomplex ist es geworden. Wir berichteten bereits (Schauen Sie auch auf www.steynberc.de).

Die Mitglieder des Heimatvereins jedenfalls bereiteten am gestrigen 10. Dezember mit viel Freude ihr Glühweinfest vor. Das Wetter war dem Verein treu und zeigte sich von seiner für dezemberliche Verhältnisse freundlichen Seite.
Pünktlich 14.00 Uhr stellten sich die ersten Besucher ein. Natürlich hatte das Steinofenbrot aus dem Vereinseigenen Backofen seine übliche Anziehungskraft. Aber Kaffee und Kräppelchen oder Stollen wurden reichlich nachgefragt. So gab es zu tun für Gitta Tschernack und Günter Pfarr an der Kasse sowie Brigitte Skrabs und Constanze Kolb an der Kaffeebar. Und dass zum Glühweinfest dieses wärmende Getränk viele Freunde fand, hat die Heimatfreunde natürlich gefreut. Auch die drei Herren vom Grill hatten alle Hände voll zu tun. Jochen Künne, Dieter Schönfeld und Axel Hofmann brutzelten Roster und Frikadellen und konnten sich über dankbare Abnehmer nicht beklagen.
Für die Kinder standen Christa Blume und Lutz Eißmann am Glücksrad. Im Vereinszimmer hatte Monika Langhof wieder viele Basteleien vorbereitet, die den Kindern offensichtlich viel Spaß bereitet haben.
Von den Gästen kaum bemerkt standen Renate Schöley, Irene Langner und Erika Erfurth in der Küche, um Kräppelchen zu backen und Kaffee zu kochen.
Wer noch einen Schwibbogen oder ähnliches brauchte, konnte es bei Lothar Hunger in der Heimatstube erwerben. Er hatte einen prächtigen Stand mit selbst gefertigten „erzgebirgischen“ Schnitzereien aufgebaut. Alleine das Anschauen war die Zeit wert.
Immer wieder lobten Gäste das so beeindruckende Gebäude und waren der Meinung, dass hier das Geld an der richtigen Stelle angelegt sei.
Pünktlich 18.00 Uhr begann der Abbau. Die Festgäste gingen nach Hause. Die Temperaturen erinnerten empfindlich daran, dass wir Dezember haben.

Wenn Sie Bilder vom Glühweinfest ansehen möchten, finden Sie diese im Menü unter „Bilder“, oder Sie klicken ganz einfach hier.

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "Heimatverein Großsteinberg e.V." und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Rentnerweihnachtsfeier in Großsteinberg

Am Nachmittag des gestrigen Nikolaustages trafen sich, wie alljährlich, die älteren Bürgerinnen und Bürger von Großsteinberg im Speisesaal der Grundschule Parthenstein zur Rentner-Weihnachtsfeier. Und wie alljährlich hatt…

Am Nachmittag des gestrigen Nikolaustages trafen sich, wie alljährlich, die älteren Bürgerinnen und Bürger von Großsteinberg im Speisesaal der Grundschule Parthenstein zur Rentner-Weihnachtsfeier. Und wie alljährlich hatten die Kinder des Hortes und des Kindergartens wieder so einiges einstudiert, das sie mit Freude und auch ein wenig Stolz vorführten.
Mitarbeiterinnen von Bauhof und Gemeindeverwaltung sorgten für einen reibungslosen Ablauf bei Kaffee trinken und Abendessen. Für Unterhaltung sorgte am späten Nachmittag die Gitarrengruppe Pomßen.

Bürgermeister Jürgen Kretschel hatte es sich natürlich nicht nehmen lassen, die Ruheständler persönlich zu begrüßen und ihnen bei dieser Gelegenheit einige interessante Informationen aus der Gemeinde zukommen zu lassen. Wer seine burschikose Art kennt, weiß, dass bei ihm das Zuhören nicht nur interessant ist, sondern auch Freude bereitet.

rentner_2011_01

rentner_2011_02

rentner_2011_03

rentner_2011_04

rentner_2011_05

rentner_2011_06

rentner_2011_07

rentner_2011_08

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "chronist" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)