Kategorien
Coronakrise

Neue Corona-Schutzverordnung gilt ab 18. Juli

Das Kabinett hat sich heute auf eine neue Corona-Schutz-Verordnung verständigt. Sie gilt vom 18. Juli bis 31. August 2020. Die wesentlichen Grundlagen zur Verhinderung von Infektionen mit dem Corona-Virus gelten weiterhin: Kontaktbeschränkungen, das grundsätzliche Abstandsgebot von 1,50 Metern und die Pflicht, eine Mund- und Nasenbedeckung in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen zu tragen.

Kategorien
Coronakrise

Information zum Regelbetrieb in den Kindertagesstätten der Gemeinde Parthenstein ab 29.06.2020

Sehr geehrte Eltern,

entsprechend der ab 30.06.2020 gültigen Corona-Schutz-Verordnung ist der Regelbetrieb in Krippen, Kindergärten und Tagespflege ab 29.06.2020 wieder möglich. Das heißt für unsere 4 Kindertageseinrichtungen, dass die angemeldeten Kinder wieder in der Zeit von 6 – 17 Uhr betreut werden.

Die Gruppentrennung ist nicht mehr zwingend vorgeschrieben, jedoch kann es sinnvoll sein, die bisherige Gruppenstruktur weitgehend beizubehalten, um den Kindern auch eine gewisse Stabilität zu geben. Dies entscheiden die Kita-Teams nach ihren Möglichkeiten und bisherigen Erfahrungen.

Da nicht in allen Kindereinrichtungen der Mindestabstand von 1,5 m der Sorgeberechtigten oder Bevollmächtigten untereinander beim Bringen und Abholen der Kinder gewährleistet werden kann, wird in den Kindereinrichtungen die Übergabe der Kinder wir bisher erfolgen. Die Eltern/Beauftragten habe dabei eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und eine Gesundheitsbestätigung für das Kind vorzulegen zw. zu bestätigen.

Diese weitere Lockerung und der Weg in den Regelbetrieb, wenn auch mit einigen Einschränkungen, ist möglich, da die Infektionszahlen in Sachsen sehr zurückgegangen sind. Trotzdem sollten wir alle nicht leichtsinnig werden, die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten, die Kinder bei Anzeichen auf eine SARS CoV2 sofort zu Hause lassen bzw. einem Arzt vorstellen. Dies gilt auch bei Erkältungsanzeichen, die über einen leichten Schnupfen hinaus gehen. Die Kindereinrichtungen können in diesen Fällen die Aufnahme Ihrer Kinder ablehnen.

Ich wünsche uns allen einen schönen Sommer und hoffentlich keine Rückkehr in Beschränkungen unseres Alltags.

Ihr Bürgermeister
Jürgen Kretschel

Kategorien
Coronakrise

Künftig Familienfeiern mit bis zu 100 Teilnehmern und Öffnung von Musikclubs zugelassen

Neue Corona-Schutz-Verordnung gilt ab 30. Juni 2020

Im Freistaat Sachsen gelten die drei wesentlichen Grundlagen zur Verhinderung von Infektionen mit dem Corona-Virus auch künftig weiter: Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebot von 1,50 zwischen Personen im öffentlichen Raum sowie die Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, von Reisebussen und regelmäßigen Fahrdiensten sowie im Einzelhandel. Darüber verständigte sich heute das Kabinett in seiner Befassung mit der kommenden Corona-Schutz-Verordnung. Diese wird weitere moderate Lockerungen enthalten. So sind ab dem 30. Juni Familienfeiern außerhalb des privaten Bereichs z.B. in Gaststätten mit bis zu 100 Personen zugelassen. Öffnen dürfen zudem Musikclubs mit genehmigtem Hygienekonzept aber ohne Tanz.

Alle anderen Vorschriften der aktuell geltenden Corona-Schutz-Verordnung bleiben gültig. Das betrifft auch die Kontaktbeschränkungen, wonach private Zusammenkünfte in der eigenen Häuslichkeit ohne Begrenzung der Personenzahl zulässig sind. Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum bleiben weiterhin nur allein und mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes, in Begleitung der Partnerin oder des Partners, mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, und mit Angehörigen eines weiteren Hausstandes oder mit bis zu zehn weiteren Personen erlaubt.

Der Mindestabstand von 1,5 Metern gilt nicht in Kindertageseinrichtungen, in Schulen und bei schulischen Veranstaltungen. Der generelle Betrieb von Kitas und Schulen wird in einer separaten Allgemeinverfügung geregelt.

Die Rechtsverordnung gilt vom 30. Juni 2020 bis einschließlich 17. Juli 2020.

Kategorien
Coronakrise

Corona Warn App

Unterstützt uns im Kampf gegen Corona

„Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. „

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Unabhängige Antworten zu Fragen zur Corona-Warn-App bei „heise“:
https://www.heise.de/news/Fragen-und-Antworten-zur-Corona-Warn-App-der-Bundesregierung-4784570.html

Kategorien
Coronakrise

Information zur Elternbeitragszahlung für die Betreuung in Parthensteiner Kindereinrichtungen für den Monat Juni 2020

Sehr geehrte Eltern,

wir hatten Sie darüber informiert, dass wir im eingeschränkten Regelbetrieb ab 18.05.2020 die Elternbeiträge in Kita’s für Betreuungsverträge von 9 Stunden und mehr mit 8 Stunden berechnen und im Hort die 6 Stunden Betreuungsverträge mit 5 Stunden.

Sie haben dazu von der Stadt Naunhof auch schon den Gebührenbescheid für den Monat Mai 2020 erhalten.

Mit der Erweiterung der Öffnungszeiten ab 15.06.2020 ist die Betreuungszeit auch wieder für 9 Stunden und mehr möglich. Somit wird der Elternbeitrag für den Monat Juni 2020 wie folgt berechnet:

Kindertagesstätten
01.06. – 12.06.2020 – max. 8 Stunden (auch für 9 Stunden oder mehr Verträge)
15.06. – 30.06.2020 – entsprechend Betreuungsvertrag

Hort
01.06. – 12.06.2020 – max. 5 Stunden (auch für 6 Stunden Verträge)
15.06. – 30.06.2020 – entsprechend Betreuungsvertrag

Betreuungsverträge mit weniger Stunden bleiben davon unberührt.

Eltern, die grundsätzlich einen Betreuungsvertrag über 9 Stunden oder mehr abgeschlossen haben, bzw. im Hort über 6 Stunden, erhalten einen Gebührenbescheid zum fälligen Elternbeitrag für den Monat Juni 2020.

Der Elternbeitrag Juni 2020 wird von der Stadtkasse Naunhof am 30.06.2020 abgebucht.

Voraussichtliche weitere Abbuchungstermine:

für Juli am 21.07.2020, für August am 11.08.2020. und am 07.09.2020 wird dann wieder zum regulären Termin am 07. des Monats abgebucht.

Selbstzahler sorgen bitte für den entsprechenden Gebührenausgleich.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Kretschel
Bürgermeister