Das für 18:30 Uhr geplante Spiel konnte auf Grund der Tatsache, dass sich der …


Das für 18:30 Uhr geplante Spiel konnte auf Grund der Tatsache, dass sich der Gegner aus Belgern verfuhr und der weiten Anreise, nicht pünktlich beginnen. 19:00 Uhr konnte der Schiedsrichter

anpfeifen.
Leider brachte der Gegner nur 9 Spieler auf den Plastikrasen in der Naunhofer Clade. Somit war ein brauchbares Spiel um Punkte in weite Ferne gerückt. Aus diesem Grund gab es nicht viel auszuwerten. Wir ziehen den Hut vor dem extrem couragierten und disziplinierten Auftritt der Gäste von der SpG Belgern/Mühlberg. Mit großem Willen und viel Ehrgeiz stemmten sich die Jungs gegen unsere Übermacht. Dafür wurden sie mit einem tollen Ehrentreffer und nur 6 Gegentoren belohnt. Unsere Jungs begannen mit viel Tempo und Druck. Bereits in der 5. Minute konnten wir so das 2:0 erzielen. Mit zunehmender Spieldauer stellte sich der Gast aber sehr gut darauf ein und machte es in Strafraumnähe extrem eng. Zum richtigen Zeitpunkt standen immer alle 9 Gegner wieder hinter dem Ball. Geschickt verteidigten sie so auf engstem Raum, während unser Team kaum Mittel fand, die Überzahl zu nutzen. Auf Grund von zu ungenauem und eigensinnigem Spiel, fanden wir die nötige Lücke in der vielbeinigen Gästeabwehr nicht. Hinzu kam noch ein Abschlusspech, welches uns den letzten Nerv raubte. Zu guter Letzt zog noch ein Bodennebel auf, der den Ball fasst verschwinden ließ. Am Ende stand es 6:1. Drei Punkte für unser Konto! Mehr gibt es zu dieser Partie nicht zu sagen.

Kopf hoch Jungs! Das waren widrige Bedingungen für ein gutes Spiel. Deshalb werden wir dies auch nicht weiter auswerten. Wir haben einen 6:1 Sieg eingefahren, drei Punkte geholt und unser Innenverteidiger Tim Uhlig hat einen Doppelpack geschnürt. Das kommt auch nicht alle Tage vor. Glückwunsch dazu und am Wochenende werden wir wieder extrem gefordert sein, denn dann erwarten wir die SpG Wermsdorf/Luppa/Dahlen in Großsteinberg.

PS: Vielen Dank an Willy Haase, Konstantin Wanke, Max Eißmann und Max Aßmus aus der B für die nötige Unterstützung! Ohne euren Einsatz hätten wir in der Woche unser Team nicht vollständig auf das Feld schicken können!

Die gestrigen Pressevertreter Hanisch und Sonntag gaben sich alle Mühe, doch leider haben beide den Umgang mit profesioneller Technik nicht so gut drauf, wie sie Fuaßball spielen können. Das ist aber auch gut so! Wir hoffen Frau Heinke wird das in Zukunft wieder übernehmen! 😉

Aufstellung: Pischer (46. Härtig), Haase, Uhlig, Luft, Wanke (46. Aßmus), Lange, Kutz, Vinzens, Fritsche (57. Lehmitz), Diermann, Schwurack (35. Eißmann)

Tore: 1:0 Schwurack (4.), 2:0 Vinzens (5.), 3:0 Schwurack (21.), 4:0 Uhlig (43.), 5:0 Uhlig (50.), 5:1 Czerney (65.), 6:1 Vinzens (90.)