Die Ausbeute vom Kick in Kitzscher: 3 Punkte, 10:0 Tore und die Erkenntnis, dass…

Die Ausbeute vom Kick in Kitzscher: 3 Punkte, 10:0 Tore und die Erkenntnis, dass uns Alex und Markus aus der C vollwertig unterstützen können.
Obwohl wir im Stadion spielen durften, war dies für unser Spiel nicht förderlich, denn der Rasen war in einem desolaten Zustand. Ein genaues, flaches Passspiel war kaum möglich. Die Konsequenz war ein eher durchschnittliches Spiel, in dem wir weit unter unseren Möglichkeiten blieben. Hanisch stellte mit seinem Hattrick aber bereits in Halbzeit Eins die Weichen auf Sieg. Herrmann erhöhte gegen seinen alten Verein, direkt nach seiner Einwechslung trocken bis zum 0:5. In den letzten zehn Minuten brach der Gegner dann völlig ein und es entwickelte sich ein munteres Scheibenschießen. Wanke, Sellinger, Wolff und erneut Herrmann bauten die Führung bis zum Schlusspfiff auf 0:10 aus.

Glückwunsch an unser Team zu dem Ergebnis, welches passte. An unserer Spielweise müssen wir aber auch weiterhin arbeiten. Danke an die super Unterstützung unserer C. Gerlach und Herrmann stopften die Löcher in unserer Besetzung, auf Grund von Personalnotstand, überdurchschnittlich gut. Glückwunsch Alex zum Dreierpack!
Da Pegau mit dem 3:0 Erfolg über Frohburg ein ganz dickes Ausrufezeichen gesetzt hat, dürfen wir uns nun keinen Ausrutscher mehr leisten. Es liegen also wichtige Wochen vor uns. Nur gemeinsam und mit voller Einsatzbereitschaft können wir unser Ziel erreichen. Das Trainerteam ist bereit! Jetzt seid ihr gefragt!

Aufstellung: Poziombka, Richter, Wanke, Luft, Aßmus (41. Herrmann), Haase, Gerlach, Wolff, Eißmann, Sellinger, Hanisch

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Hanisch (14., 16., 24.), 0:4, 0:5 Herrmann (52., 58.), 0:6 Wanke (69.), 0:7 Sellinger (72.), 0:8 Wolff (75.), 0:9 Sellinger (79.), 0:10 Herrmann (80.)

Die Ausbeute vom Kick in Kitzscher: 3 Punkte, 10:0 Tore und die Erkenntnis, dass uns Alex und Markus aus der C vollwertig unterstützen können.
Obwohl wir im Stadion spielen durften, war dies für unser Spiel nicht förderlich, denn der Rasen war in einem desolaten Zustand. Ein genaues, flaches Passspiel war kaum möglich. Die Konsequenz war ein eher durchschnittliches Spiel, in dem wir weit unter unseren Möglichkeiten blieben. Hanisch stellte mit seinem Hattrick aber bereits in Halbzeit Eins die Weichen auf Sieg. Herrmann erhöhte gegen seinen alten Verein, direkt nach seiner Einwechslung trocken bis zum 0:5. In den letzten zehn Minuten brach der Gegner dann völlig ein und es entwickelte sich ein munteres Scheibenschießen. Wanke, Sellinger, Wolff und erneut Herrmann bauten die Führung bis zum Schlusspfiff auf 0:10 aus.

Glückwunsch an unser Team zu dem Ergebnis, welches passte. An unserer Spielweise müssen wir aber auch weiterhin arbeiten. Danke an die super Unterstützung unserer C. Gerlach und Herrmann stopften die Löcher in unserer Besetzung, auf Grund von Personalnotstand, überdurchschnittlich gut. Glückwunsch Alex zum Dreierpack!
Da Pegau mit dem 3:0 Erfolg über Frohburg ein ganz dickes Ausrufezeichen gesetzt hat, dürfen wir uns nun keinen Ausrutscher mehr leisten. Es liegen also wichtige Wochen vor uns. Nur gemeinsam und mit voller Einsatzbereitschaft können wir unser Ziel erreichen. Das Trainerteam ist bereit! Jetzt seid ihr gefragt!

Aufstellung: Poziombka, Richter, Wanke, Luft, Aßmus (41. Herrmann), Haase, Gerlach, Wolff, Eißmann, Sellinger, Hanisch

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Hanisch (14., 16., 24.), 0:4, 0:5 Herrmann (52., 58.), 0:6 Wanke (69.), 0:7 Sellinger (72.), 0:8 Wolff (75.), 0:9 Sellinger (79.), 0:10 Herrmann (80.)