Kategorien
Coronakrise

Elternbrief der Kita „Waldhäuschen“ zum Mai

Liebe Kinder, liebe Eltern und liebe Großeltern,

seit mehr als 6 Wochen ist die Kita nun schon geschlossen.

Liebe Kinder, wir vermissen euch sehr!

In der Notbetreuung werden einige wenige Kinder betreut. Auch die vermissen ihre Freunde/Freundinnen.

Wir hoffen, dass unsere Kita-Türen für alle bald wieder geöffnet haben und euer munteres Treiben, euer Lachen, unsere Flure und Räume wieder ausfüllt.

Wir freuen uns auf gemeinsames Musizieren, kreatives Gestalteten und gemeinsames Spielen mit euch Kindern.

Aber ihr sollt wissen: Wir denken an Euch!

Damit euch zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt oder die lange Weile sich ausbreitet, wollen wir euch einige Vorschläge zur Freizeitgestaltung unterbreiten.

1. Idee: Was blüht im Monat Mai?

Ist dir auch schon aufgefallen, dass im Monat Mai ein ganz besonderer Duft die Luft versüßt? Viele Blüten und Blumen stehen in Blüte, z. Bsp. Der Flieder, das Gänseblümchen, die Kamille, das Veilchen, das Stiefmütterchen, das Maiglöckchen (Achtung! Diese Blume ist giftig!), die Obstbäume und viele mehr.

Wenn ihr auf Streifzüge durch die Natur geht, kannst du mit deiner Familie viele Pflanzen und Blumen entdecken. Dann schnupper einmal vorsichtig an ihnen. Aus einigen Blüten wird Parfümöl gewonnen und zu Mamas Parfüm verarbeitet (z. Bsp. Maiglöckchen und Veilchen).

Wenn ihr Kamillenblüten sammelt, könnt ihr diese anschließend trocknen und Tee daraus kochen.

  1. Idee:

Du kannst die verschiedenen Blüten auch zwischen Zeitungspapier legen und pressen. Zur Beschwerung legst du einige dicke Bücher darauf. Nach ein paar Tagen Geduld kannst du nach Belieben mit den Blüten kreativ gestalten, z. Bsp.:  Klebe die Blüten zu Bildern auf, gestalte Lesezeichen oder klebe sie Teelichtgläser. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  1. Idee: Blütenkränze:
Löwenzahnkranz

Bitte deine Mama oder Oma einen Blütenkranz zu flechten. Den kannst du als Haarschmuck auf deinem Kopf tragen oder auch zur Fenster- oder Türdekoration nutzen oder du legst ihn um dein selbst gestaltetes Teelichtglas.

  1. Idee: Maibowle:

Eine Flasche Zitronenlimonade, zwei Flaschen Mineralwasser, je nach Geschmack Waldmeistersirup, Zitronensaft zum Abschmecken.
(Für Mama mit Sekt)

  1. Idee: Blüteneiswürfel:

Lege die Blüten in Eiswürfelbehälter und fülle diese mit Wasser auf. Anschließend stellst du alles vorsichtig in den Gefrierschrank (Nimm auf keinen Fall giftige Pflanzen! Lass dir von einem Erwachsenen helfen!)

Wenn dein Blüteneiswürfel gefroren ist, kannst du dein Limonadenglas damit aufpeppen.

  1. Idee: Experiment mit Löwenzahn:

Pflücke den Löwenzahn (Pusteblume) mit ca. 6 cm Stiellänge von der Wiese. Dann reiße vorsichtig den Stiel von unten nach oben in zwei oder drei schmale Teile (nicht abreißen!) und lege die Blume mit dem eingerissenen Stiel in ein Wasserglas. Beobachte was nun passiert. Wir werden es an dieser Stelle nicht verraten! Du kannst uns dein Experimentierergebnis mitteilen.

  1. Idee: Schnitzidee für Jungs:

Wenn du Streifzüge durch die Natur unternimmst, benötigst du eventuell einen Wanderstock. Suche dir einen geeigneten Stock für deine Größe. Er sollte etwas stabiler sein, aber nicht zu schwer. Bitte einen Erwachsenen (Papa oder Opa) mit dir ein Muster in den Stock zu schnitzen. Sei vorsichtig dabei und verletz dich nicht!

  1. Spielidee Storchenpaar:

Die Spieler stehen auf einem Bein, das andere ist angewinkelt wie bei einem Storch. Die Arme der Spieler sind vor der Brust verschränkt. Die Spieler hüpfen aufeinander zu. Gewinner ist der Spieler, der am längsten auf einem Bein steht, ohne sein Gleichgewicht zu verlieren.

  1. Spielidee: Schattenspiel:

Wenn die Sonne warm vom Himmel scheint, findest du Schatten. In diesem Spiel gibt es einen Jäger. Dieser muss versuchen, auf die Schatten seiner Mitspieler zu treten. Gelingt ihm die Schattenjagd, ist ein anderes Kind der Schattenjäger.

*******************************************************************************

Liebe Kinder, bitte denkt am 10. Mai an den Muttertag!

Ihr könnt zum Beispiel aus rotem Buntpapier ein Herz ausschneiden. Ein Erwachsener schreibt ein paar Zeilen an Mama, welche ihr auf das Herz klebt. Macht ein schönes Band an das Herz, dann kann es die Mama überall aufhängen.

Ein paar Anregungen von uns:
Mütter halten die Hände für eine Weile und ihre Herzen für immer!
(anonym)

Eine Mutter ist die einzige Person auf der Welt, die dich schon liebt, bevor sie dich kennt!
(Sprichwort)

Müsste ich eine Mama wählen, meine Wahl fiel nur auf Dich,
denn Du bist die beste Mutti, die es geben kann für mich.

*******************************************************************************

Natürlich sollen die Papas auch nicht vergessen werden – denn am 21. Mai ist Vatertag.

Liebe Kinder, wenn ihr Lust habt, könnt ihr mit eurer Mama für Papa einen herzhaften Frühlingskuchen backen.

Zutaten:

Für den Boden:
200g Weizenvollkornmehl
80g Butter
1 Ei
½ TL Meersalz
4 – 5 EL Milch

Für den Belag:
250g Magerquark
200g Frischkäse
200g Schmand
2 TL Kräutersalz
1 – 2 TL Pfeffer
2 Knoblauchzehen
3 Eier
ein Bund Schnittlauch
ein Bund Petersilie

Zubereitung:

  • Mehl, Butter, Ei und Salz und Milch zu Teig kneten und den Boden der Kuchenform damit auslegen, den Bodenrand dabei 3cm hochziehen
  • Quark, Frischkäse, Schmand, Kräutersalz, Pfeffer, gepressten Knoblauch und 3 Eier verrühren
  • Kräuter fein hacken und unterheben
  • Belag auf dem Teig verteilen
  • bei ca. 180 Grad 60 min. backen

Oma`s Geheimrezept

Spruch für den besten Papa der Welt:
Dürfen Kinder Noten geben, Du bekommst die Eins von mir, denn Du bist ein toller Vater und ich danke Dir dafür!

Liebe Kinder, liebe Eltern und Großeltern,

Nach dem Slogan „Kommt, wir malen eine Sonne“, bitten wir euch unseren Kindergartenzaun zu verschönern. Damit eure Kunstwerke vor Wind und Wetter geschützt sind, laminiert sie oder steckt sie in eine Klarsichtfolie.

Ganz herzlich verabschieden wir uns von euch!

Bleibt gesund und in Kontakt mit uns!

Liebe Grüße, Eure Erzieher von der Kita „Waldhäuschen“