Erfolgreicher Abschluss der HallensaisonUnsere Kleinsten hatten am 11.03. …


Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison

Unsere Kleinsten hatten am 11.03. das letzte Turnier der Hallensaison. Die G und F reiste dazu nach Hausdorf.

Am Vormittag hieß es für die G-Jugend die eher durchwachsenen Ergebnisse der ersten beiden Turniere 2017 vergessen zu machen. Mit acht Mannschaften in zwei Gruppen ging es ins Turnier und Halbfinale war das Ziel.
Die wie immer stark aufgestellt Defensivabteilung war dann auch der Garant für einen erfolgreichen Start 0:0 hieß es gegen VfB Leisnig. Im zweiten Spiel sollte dann ein Sieg her, man erspielte sich gegen die Vertretung aus Mügeln zahlreiche Chancen, aber es gelang nicht den Ball über die Linie zu bringen. Als es dann endlich 1:0 für uns stand viel aus der einzigen Chance der Mügelner das 1:1.
Jetzt hieß es Kopf hoch , den als letztes Gruppenspiel stand der erklärte Turnierfavorit Bad Lausick auf dem Programm. Man braucht zählbares um die Chancen aufs Halbfinale zu erhalten. Im besten Spiel der kompletten Hallensaison, wurde ein 0:0 erkämpft. Das letzte Spiel der Gruppe sollte jetzt entscheiden Leisnig gegen Mügeln beide mit je einem Punkt aus den Spielen gegen uns. Gewinnt einer der beiden bedeutet das den dritten Platz für Klinga-Ammelshain und kein Halbfinale. Aber Sie taten uns den Gefallen 2:2 nach 10 Minuten. Und Platz 2 der Gruppe für uns.
Das Halbfinale gegen Pegau war wieder nicht zu gewinnen, obwohl nicht schlechter, wurde die Partie durch zwei individuelle Fehler entschieden. Pegau gewinnt am Ende 2:0.
Im Spiel um Platz 3 gegen Sermuth war lange alles offen, der Gegner half uns mit einem Eigentor zur 1:0 Führung, kurz vor Schluss gelang jedoch der Ausgleich. Im Siebenmeterschießen ging es jetzt um den Pokal für Platz 3. Dort war wieder Verlass auf Schützen und Keaper. 2:1 für uns.
Die Minimalisten von der Autobahn hatten es mal wieder geschafft, mit nur einem eigenen Tor im gesamten Turnier auf Platz 3. 😉

1. Bad Lausick
2. Pegau
3. SV Klinga Ammelshain

Die Kicker der F übernahmen am Nachmittag die Kabine und hatten sich viel vorgenommen für das letzte Turnier.
In Bestbesetzung ging es in das Turnier jeder gegen jeden. In 6 Spielen wollte man nun zeigen, dass man sich weiterentwickelt hat. Gleich zu Beginn warteten mit Harta und Colditz zwei Turnierfavoriten. Die wie immer große Laufbereitschaft und starke Defensivleistung bracht die Gegner zur Verzweiflung und die Hüterin war wie immer ein starker sicherer Rückhalt.
Aber auch in der Offensive steigerte man sich und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Gegen Harta war man nah am Erfolg aber das ersehnte Tor blieb aus 0:0. Gegen Colditz war man mehr in die Defensive gedrängt, das 0:0 war daher verdient erkämpft. Die Dritte Begegnung gegen Zschadraß sollte jetzt den Dreier bringen, jedoch gelang es wieder nicht den Ball im Kasten unterzubringen.
Nach dreimal 0:0 und 3 Punkten aus der ersten Turnierhälfte kam es nun darauf an in der zweiten Hälfte optimal zu punkten. Im Spiel 4 gelang es endlich nach schöner Einzelaktion die vielen Bemühungen zu belohnen und 1:0 in Führung zu gehen, diese hielt dann auch bis zum Schluss und mit nun 6 Punkten stand man auf Platz 4 der Tabelle. Gegen die Kids aus Sermuth sollten die nächsten drei Punkte her, war doch jetzt sogar Platz 2 drin. Aber das es nicht von alleine geht sah man in dieser eher schlechten Vorstellung. Besonders die Offensive war zweimal nicht im Bilde und versäumte es den Gegner schon an der Mittellinie zu stellen, so dass dieser mit sehenswerten Fernschüssen zweimal unsere komplette Abwehr und Hüterin überspielte. Auf einmal stand diese auf dem Papier ganz klare Partie 0:2 und es gelang der Truppe auch nur noch der Anschluss zum 1:2. Mit hängenden Köpfen verließ man den Platz. Jetzt war es an den Trainern die Mannschaft für das letzte Spiel zu motivieren. Mit einem Sieg gegen Waldheim war immer noch Platz 3 drin. Voll motiviert ging man zur Sache, der Gegner konnte die Niederlage zu keinem Zeitpunkt verhindern, souverän gewann man das letzte Turnierspiel und konnte sich dadurch am Ende auch Platz 3 sichern. Eine beachtliche Leistung wenn man bedenkt, dass unsere Mannschaft nächste Saison noch einmal komplet F Jungend spielen kann, während aus den anderen Mannschaften Spieler in die höhere E Jugend wechseln müssen. Auch unsere Lily konnte sich zurecht wieder den Pokal für den besten Torwart abholen.

1. Colditz
2. Harta
3. SV Klinga-Ammelshain