Kategorien
Aktuelles

Erstes Querstraßen-Fest

Eigentlich geisterte der Gedanke an ein gemeinsames Fest schon lange in den Köpfen der Querstraßen-Bewohner herum. Zuletzt wurde zum Polterabend von Alexander Hirth im September 2009 darüber diskutiert. Doch konkret wurde es zur Silberh…

Querstrasse_01

Eigentlich geisterte der Gedanke an ein gemeinsames Fest schon lange in den Köpfen der Querstraßen-Bewohner herum. Zuletzt wurde zum Polterabend von Alexander Hirth im September 2009 darüber diskutiert. Doch konkret wurde es zur Silberhochzeit von Anett und Uwe Ramdohr.

Renate Hirth und Sieglinde Röder wurden dazu verdonnert, die Organisation in die Hand zu nehmen. Das erledigten die Beiden offensichtlich mit Erfolg. Familie Kühne sponserte die Getränke. Damit war schon der größte Schritt getan. Die Kosten für die Speisen trugen die Teilnehmer gleichermaßen. „Wir verstehen uns gut, regeln alles, was ansteht, unter uns. Warum sollen wir da nicht auch mal gemeinsam feiern,“ so Gerd Heinitz. Mit der Agrargenossenschaft hatte man gesprochen und konnte das Zelt in die Zufahrt zur Lagerhalle stellen, sparte sich damit die Kosten für eine eventuelle Straßensperrung. Das Wetter meinte es gut, ein Lagerfeuer schaffte gemütliche Atmosphäre und der Duft vom Grill kräftigen Appetit. So feierten denn Heinitz und Freunde zusammen mit ihren Kindern ihr erstes Straßenfest. Dass es wiederholt werden soll, darüber war man sich schnell einig. Doch so lange wollen die Nachbarn aus der Querstraße nicht warten. Ein Glühweinfest ist schon in der Planung.

Querstrasse_02

Querstrasse_03

Querstrasse_04

Querstrasse_05

Querstrasse_06

Querstrasse_07

Querstrasse_08