Kategorien
Aktuelles

Gut fünfzig Bieter und noch mehr Interessenten kamen in die Klingaer …

Gut fünfzig Bieter und noch mehr Interessenten kamen in die Klingaer Dorfkirche, um Auktionsluft zu schnuppern. Kaffee, Kuchen und Orgelwein sorgten für das passende Ambiente, Vereinsvorsitzender Andreas Michel ließ die

erklingen. Michael Ulbricht vom Leipziger Buch- und Kunstantiquariat brachte über fünfzig Werke der "Leipziger Schule" und anderer internationaler Künstler zum Aufruf, nicht wenige davon wechselten unter seinem Auktionshammer in Klinga ihren Besitzer. Ein Teil des Erlöses kommt der Restaurierung der Klingaer Barockorgel zugute.