Kreisliga BSV BW Deutzen II : TSV Großsteinberg II 2:2

Kreisliga B

SV BW Deutzen II : TSV Großsteinberg II 2:2

Als der TSV noch keine Ordnung im Mittelfeld gefunden hatte stand es auch schon 1:0 für Deutzen. Doch davon man sich nicht einschüchtern und versuchte dem Spiel immer mehr seinen Stempel aufzudrücken. Mit schnellen und präzisen Pässen wurde versucht die Heimabwehr auseinander zu ziehen, was in der 1. Halbzeit noch nicht mit Erfolg gekrönt wurde.

In der 55. Minute war es dann Hirth, der einen schnellen Angriff durch die Mitte mit dem Ausgleich abschloss. Ab der 66. Minute musste dann 10 TSVler die Unbeherrschtheit eines Spielers, der mit Rot vom Platz flog, ausbaden und als alle dachten, dass man jetzt in Musketiermanier (Einer für alle – alle für einen) dem Gegner entgegen treten konnte, entschied sich ein Spieler sich selbst aus dem Spiel auszuwechseln. Eine provozierte gelb-rote Karte konnte hier gerade noch abgewendet werden.
Zum Glück hatten die restlichen verbliebenen Spieler noch richtig Bock und dies wurde in der 81. Minute durch ein schönes Tor von Michel Ritter belohnt. Leider konnte der Vorsprung nicht über die Zeit gerettet werden und Deutzen erzielte in der 88. Minute noch den alles in allem verdienten Ausgleich.

In einer umkämpften aber nie unfairen Partie trennte man sich so mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Am kommenden Sonntag um 13 Uhr reist ,it Auligk der Spitzenreiter der Kreisliga B an. Und danach kommt es zum Derby zw. der 1. Mannschaft und Naunhof.