Polizei meldet: Schwerste Beinverletzungen für einen Harley-Fahrer

polizei (1)

Ort:      Parthenstein, Staatsstraße 38, Pomßen Richtung Köhra
Zeit:     16.09.2017, 15:15 Uhr

Das Motorradtreffen am Samstagnachmittag endete auf der Heimfahrt für einen Harley-Davidson-Fahrer bitter. Der Biker (49) war auf der Staatsstraße 38 zwischen Pomßen und Köhra unterwegs gewesen und überholte in einer langgestreckten  Kurve ein Auto. Dabei geriet er soweit in den Gegenverkehr, dass er seitlich von einer Opel-Fahrerin (41) erfasst wurde. Diese war von dem Anblick des überholenden Motorradfahrers völlig überrascht, lenkte ihr Auto, soweit sie es sich zutraute, nach rechts. Dennoch wurde der linke Fuß des Harley-Fahrers noch vom Opel im Bereich des linken Vorderrades erfasst und schwer verletzt. Der 49-Jährige, der daraufhin gestürzt war, musste mit schwersten Beinverletzungen in eine Leipziger Klinik geflogen und dort umgehend notoperiert werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Die Polizei ermittelt nun. (MB)

(Quelle: http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_52333.htm )