Spielbericht TSV Großsteinberg – FC Grimma II Großer Kampf reicht gegen …

Spielbericht TSV Großsteinberg – FC Grimma II

Großer Kampf reicht gegen gnadenlose Effizienz nicht aus

Zum Derby gegen die zweite Garde des FC Grimma rechnete man sich in Großsteinberg eine

Chance aus. Den die Gäste starteten sehr durchwachsen in die Saison 2 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. Zu erwähnen ist noch das 2 Stammspieler der 1. Mannschaft zum Einsatz kamen und doch den Gewissen Unterschied. Die erste Chance des Spiels hat Jackisch nachdem TSV-Hüter Voigt beim herauskommen zögert doch nach dem vorbeilegen des Balls wird der Winkel zu spitz. Die erste Chance für den TSV ließ aber nicht lange auf sich warten nach schöner Flanke fehlt Erfurths Kopfball die nötige Präzision um richtig gefährlich zu werden. Im gesamten Spiel findet ein harter aber fairer Kampf um den Ball zwischen den Strafräumen statt. In der 21 Minute spielt Jackisch seine Klasse aus mit einem harten platzierten Schuss ins Eck aus 17m. Nur Minuten später wird aus einer Ecke für den TSV ein Konter für den FC denn Drobniak zur 2:0 Führung nutzt. Doch der TSV lässt nicht locker und versucht weiter eine Lücke im Abwehrverbund der Gäste zu finden doch so recht will es nicht gelingen. Kurz vor dem Pausenpfiff spielen sich die Grimmarer mit schönen Direktpassspiel in den Strafraum wo wieder Drobniak vollendet. Mit neuem Mut starten der TSV in den zweiten Spielabschnitt und hat auch die Chance zum Anschlusstreffer. Nach Balleroberung an der Mittellinie wird Erfurth steil geschickt und hat bloß noch den Keeper vor sich doch sein Schuss verfehlt nur knapp das Tor. Von den Gästen ist jetzt nicht mehr viel zu sehen ihre Angriffsbemühungen werden früh im Keim erstickt. Aber irgendwie klappte es nicht mit einem Tor wiedermal Erfurth ließ eine Chance ungenutzt und auch ein Schuss von Lickschat fand nicht den Weg ins Tor. Kurz vor Schluss nutzte Henze die einzigste Chance der Gäste im zweiten Abschnitt zum Schlusspunkt des Spiels. Am Samstag geht es für den TSV weiter beim Tabellenführer in Frohburg Anstoß 14Uhr.

Andre Völz