Spielbericht TSV Großsteinberg – SV Ostrau Großsteinbergs Aufwand wird …


Spielbericht TSV Großsteinberg – SV Ostrau

Großsteinbergs Aufwand wird nicht belohnt

Zum 5. Heimspiel der Saison empfing man den SV Ostrau. Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen die den besseren erwischten. Einen Freistoß aus gut 40m kann Torwart Härtig noch an den Pfosten lenken und von dort wird er dann geklärt. Auch die nächste Chance der Ostrauer ist ein Freistoß dieser geht aber knapp über die Latte. Dann ist es Haase der seinen Gegenspieler nur noch mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelt Hausmann in der 14 Minute zur Führung für die Gäste. Als wenn der TSV denn Rückstand gebraucht hätte auf einmal übernehmen sie die Spielkontrolle. J. Erfurth setzt sich gegen 2 Gegenspieler durch kommt in den Strafraum und zieht ab doch da fehlt es noch Präzision im Abschluss. Nach starker Balleroberung zieht Fritsche aus 20m ab doch der Gästehüter ist zur Stelle. Mit der ersten Ecke des Spiels hat Abwehrchef Kaminsky die Kopfballchance zum Ausgleich doch er bekommt nicht genügen Druck hinter den Ball. Eine Flanke von der linken Seite landet auf dem Kopf von M. Erfurth aber das Timing stimmte nicht und der Ball verfehlt das Gehäuse. Die Gäste kommen nur noch bis zur Mittellinie dann ist der TSV zur Stelle und erkämpft sich denn Ball zurück. Vor der Pause hat der TSV noch 3 Torchancen doch M. Erfurth, Böhme und Holletzek verfehlen jeweils das Tor. Auch die Ostrauer haben vor dem Pausenpfiff noch die Möglichkeit ein Tor zu erzielen. Nach einem Ballverlust der TSV-Abwehr ist ein Ostrauer allein vor Härtig doch dieser pariert stark. Als letztes landet ein Schuss am Innenpfosten und springt von dort in die Hände von Härtig. Nach Wiederanpfiff versucht es der eingewechselte Kummrow mit einem Schuss aber leider ohne Erfolg. Nach 10 Minuten im zweiten Spielabschnitt die dickste Chance des Spiels für Großsteinberg zum Ausgleich. Nach einer Ecke steht Kaminsky allein am langen Pfosten doch sein Schuss wird geblockt. Doch der Ball bleibt im Strafraum und auch der nächste Abschluss wird geblockt und dann fällt der Ball vor die Füße von Kaminsky. Auch sein zweiter Versuch landet nicht im Tor sondern an der Latte. Im Anschluss kann der TSV sich keine klare Torchance heraus spielen und es kommt wie es kommen muss. Ein Ballverlust im Aufbauspiel nutzten die Ostrauer zum schnellen Konter denn sie mit einem Tor abschließen. Zwar gaben sich die Großsteinberger nicht auf aber es sollte an diesem Tag nicht sein mit einem Tor. So bleibt am Ende eine gute Spielerische Leistung aber die Chancenverwertung muss verbessert werden.

André Völz