Einsatz abgebrochen

Wegen eines umgestürzten Baums rückte Klingas Feuerwehr heute Morgen Richtung Grethen aus. Um 7.30 Uhr alarmierte die Leitstellen neben der Klingaer aus die Grethener, Pomßener, und Großsteinberger Feuerwehr zur „Einsatz abgebrochen“ weiterlesen

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "Freiwillige Feuerwehr Klinga" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Zusammenwirken trainiert

Einsatzkräfte aller Parthensteiner Ortsfeuerwehren trainierten heute ihr gemeinsames Zusammenwirken. Im Rahmen der diesjährigen Ganztagsausbildung rückten die insgesamt 35 teilnehmenden Feuerwehrleute am frühen Morgen zunächst auf das Werksgelände von ProBeton nach „Zusammenwirken trainiert“ weiterlesen

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "Freiwillige Feuerwehr Klinga" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Feldbrand am Naturfreundehaus

Ein Feldbrand in Grethen ließ alle vier Parthensteiner Ortsfeuerwehren ausrücken. Um 12.34 Uhr alarmierte die Leitstelle auch die Klingaer Einsatzkräfte. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Naturfreundehaus Grethen waren offenbar während „Feldbrand am Naturfreundehaus“ weiterlesen

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "Freiwillige Feuerwehr Klinga" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Gemeindewehrleitung wiedergewählt

Parthensteins aktive Feuerwehrleute trafen sich in Klinga zu ihrer Hauptversammlung. Dort bestätigten die Kameraden aller vier Ortsfeuerwehren einstimmig Sven Medicke (FF Grethen) als Gemeindewehrleiter und Michael Pohl (FF Klinga) als „Gemeindewehrleitung wiedergewählt“ weiterlesen

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "Freiwillige Feuerwehr Klinga" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Es war einmal…

Es war einmal…

…vor sieben Jahren. Unser Geschenk an den Heimatvereins „Grethener Störche“ trägt heute feuerwehrrote Früchte. Viele Kirschen zieren derzeit den Baum, den wir einst anlässlich des fünfjährigen Bestehens der „Grethener Störche“

„Es war einmal…“ weiterlesen

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "Freiwillige Feuerwehr Klinga" und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)