Kegelnachmittag mit dem Heimatverein

Schon im vergangenen Jahr stand fest: Das machen wir mal wieder. Und so hatten die Mitglieder des Heimatvereins beschlossen, ein weiteres Mal die Großsteinberger Kegelbahn für zwei Stunden zu mieten. 14.00 Uhr traf man sich. Getränke un…

Schon im vergangenen Jahr stand fest: Das machen wir mal wieder. Und so hatten die Mitglieder des Heimatvereins beschlossen, ein weiteres Mal die Großsteinberger Kegelbahn für zwei Stunden zu mieten. 14.00 Uhr traf man sich. Getränke und Sportschuhe hatte jeder selbst im Gepäck. Eberhard Fischer hatte dankenswerter Weise seine Freizeit geopfert, um die Truppe technisch zu betreuen. Man begab sich also auf die Bahn. Dabei ging es keinesfalls darum, eine ruhige Kugel zu schieben. Der Ehrgeiz packte so nach und nach Jeden. Langweilig wurde es nicht und so war es auch bald 16.00 Uhr. Gewinner waren letztlich alle. Natürlich wird auch 2012 ein Kegelnachmittag auf dem Plan stehen.

Wenn Sie Bilder zum Artikel sehen möchten, gehen Sie bitte zum Hauptmenü „Bilder“ oder klicken Sie hier.

(externer Link)

(Für den Artikel zeichnet "Heimatverein Großsteinberg e.V." und nicht "parthenstein" verantwortlich / Link zur Quelle = kompletter Artikel)

Den Profis über die Schultern geschaut


Den Profis über die Schultern geschaut
Den Profis über die Schultern geschaut

“Chef-Moped” und “Gully-Ei”

Einblick in die Arbeit und die Einsatztechnik der Berufsfeuerwehrleute erhielten die Mitglieder der Klingaer Jugendfeuerwehr bei einer Exkursion in die Hauptfeuerwache Leipzig.

>>> mehr unter www.feuerwehr-klinga.de