Externer Artikel

Artikel mit Link zu externen Seiten

SV Klinga Ammelshain e.V. Frauenmannschaft

Aufregende Zeiten bei den Damen🤩👍🏻

Quelle: https://www.facebook.com/550659024970134/posts/4338853769483955/

Foto: SV Kling Ammleshain

Die Damenabteilung des SV Klinga-Ammelshain geht in dieser Saison erstmals mit zwei Frauenmannschaften an den Start. Eine Herausforderung für alle Spielerinnen, wodurch aber jede die Möglichkeit hat, ihre Einsatzzeiten zu bekommen und sich individuell weiterzuentwickeln. Auch die nachrückenden B-Juniorinnen können so direkt in den Frauenbereich aufgenommen werden und sich beweisen. Während die Damen auf Großfeld weiterhin in der Landesklasse Frauen Nord angreifen, hat die Kleinfeldmannschaft ihr fußballerisches Zuhause in der Stadtliga Süd in der Kreisoberliga gefunden.

Weiterlesen »Aufregende Zeiten bei den Damen🤩👍🏻
Medienservice Sachsen

Sachsen fördert Existenzgründungen und Hofnachfolgen in der Landwirtschaft

Quelle: https://medienservice.sachsen.de/medien/news/775192

Sachsen fördert Existenzgründungen und Hofnachfolgen mit einer eigenen Förderrichtlinie. Das hat das sächsische Kabinett am Dienstag (21.9.) beschlossen. Mit der Förderung werden sächsische Landwirtinnen und Landwirte bei der Neugründung und der Übernahme bestehender landwirtschaftlicher Unternehmen unterstützt.

Landwirtschaftsminister Wolfram Günther: »Immer mehr Landwirtschaftsbetriebe in Sachsen stehen vor einem Generationswechsel, weil die Betriebsleiterinnen und -leiter das Rentenalter erreichen. Gleichzeitig werden Betriebe immer seltener innerhalb der Familie weitergegeben und die Frage der Hofnachfolge bleibt häufig ungeklärt. Und junge, engagierte und bestens ausgebildete Landwirtinnen und Landwirte würden gerne gründen. Die Förderung von Existenzgründungen und Hofnachfolgen sind ein wichtiger Punkt in einem größeren

gesunde, vielgestaltige Agrarstrukturen und Landzugang für Neugründerinnen und -gründer. Das ist unverzichtbar für starke ländliche Räume und eine vielfältige Landwirtschaft. Mit unserer Förderrichtlinie setzen wir im Bereich Landwirtschaftspolitik einen wichtigen Teil des Koalitionsvertrags um. Wir unterstützen den landwirtschaftlichen Nachwuchs beim Start ins eigene Unternehmen, erleichtern Übernahmen und fördern die Modernisierung von Höfen und kluge Ideen im ländlichen Raum. Wir investieren in eine zukunftsfähige, leistungsfähige Landwirtschaft und damit in die Perspektiven für die ländlichen Räume.«

Antragsberechtigt sind Junglandwirtinnen und Junglandwirte im Freistaat Sachen (Einzelunternehmen oder Personengesellschaften), die zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als 40 Jahre sind, über angemessenes fachliches Können und Wissen verfügen und sich erstmals in einem landwirtschaftlichen Betrieb als Betriebsinhabende niederlassen. Gefördert wird die Entwicklung des landwirtschaftlichen Betriebes anhand eines fünfjährigen Geschäftsplans. Die Förderung beträgt 70.000 Euro als Einkommensunterstützung. Die Auszahlung erfolgt degressiv in drei Raten über fünf Jahre.

Foto: Giuseppe Russo von Pexels

Bewilligende Stelle ist das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG). Aufgrund der Empfehlung eines Gutachterausschusses, der sich aus Mitgliedern berufsständiger Vertreterinnen und Vertreter zusammensetzt, bewertet das LfULG die eingegangenen Anträge. Kriterien sind insbesondere die Produktionsrichtung, die Absatzwege einschließlich Direktvermarktung und die Bewirtschaftungsweise des Betriebes, die Art der Niederlassung (außerfamiliäre Existenzgründung oder innerfamiliäre Hofnachfolge) und die geplanten Maßnahmen für ökologische Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz, Klimaanpassung und Resilienz.

Weiterlesen »Sachsen fördert Existenzgründungen und Hofnachfolgen in der Landwirtschaft
Medienservice Sachsen

Einführung des 2G-Optionsmodells für Sachsen

Quelle: https://medienservice.sachsen.de/medien/news/742140

Das Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Sie tritt am 23. September 2021 in Kraft und gilt bis einschließlich 20. Oktober 2021.

Die Staatsregierung führt mit der neuen Verordnung das optionale 2G-Modell ein: Unter anderem folgende Einrichtungen, Veranstaltungen und sonstige Angebote können somit sämtliche Abstands- und Kapazitätsbeschränkungen und die Maskenpflicht nur dann aufheben, wenn ausschließlich geimpfte oder genesene Besucherinnen und Besucher anwesend sind:

* Innengastronomie
* Veranstaltungen und Festen in Innenräumen
* Sport im Innenbereich
* Hallenbäder und Saunen
* Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Innenbereich
* Großveranstaltungen mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 5.000 zeitgleich Besucherinnen und Besuchern
* touristische Bahn- und Busfahrten
* Diskotheken, Bars, Clubs im Innenbereich
* Kunst-, Musik- und Tanzschulen im Innenbereich

Ausnahmen gelten für Besucherinnen und Besucher, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: Sie können auch ohne Nachweis des Impf- oder Genesenenstatus teilnehmen. Beschäftigte, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen über einen negativen Testnachweis verfügen und während der Dauer der Veranstaltung oder des Angebots einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen.


Sofern von der 2G-Option Gebrauch gemacht werden soll, ist dies dem zuständigen Gesundheitsamt drei Werktage vorher anzuzeigen. Die Möglichkeit, nur Geimpfte und Genesene zuzulassen, entfällt mit Erreichen der Überlastungsstufe. Dann wird 2G verpflichtend – Maskenpflicht wie auch Kapazitätsbeschränkungen sind zu beachten.

Weiterlesen »Einführung des 2G-Optionsmodells für Sachsen
Medienservice Sachsen

Regelmäßiger Schul- und Kitabetrieb wird weiter mit bekannten Maßnahmen gesichert

Quelle: https://medienservice.sachsen.de/medien/news/739738

Abakus
Foto: Yan Krukov von Pexels

In den Schulen und Kindertageseinrichtungen findet auch in den kommenden Wochen unabhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz Regelbetrieb statt. »Der Präsenzunterricht bleibt für uns oberste Maxime«, so Kultusminister Christian Piwarz. Zu Einschränkungen im Schul- und Kitabetrieb kommt es erst bei Erreichen der Überlastungsstufe in den Krankenhäusern. Aber auch dann sind keine flächendeckenden Schulschließungen vorgesehen. Regelmäßige Corona-Tests an Schulen und das Tragen von Masken in bestimmten Situationen bleiben hingegen notwendig. Für alle Schülerinnen und Schüler gilt weiterhin Schulbesuchspflicht. Das sieht die neue Schul- und Kita-Coronaverordnung vor, die heute vom Kabinett verabschiedet wurde. Die Verordnung gilt vom 23. September zum 20. Oktober.
Antigen-Selbsttests bleiben kostenlos.

Weiterlesen »Regelmäßiger Schul- und Kitabetrieb wird weiter mit bekannten Maßnahmen gesichert
Logo: Partheland

Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz / Ordnung und Sicherheit (m/w/d)

Quelle: https://partheland.de/2021/09/sachbearbeiter-vorbeugender-brandschutz-ordnung-und-sicherheit-m-w-d/

Die Stadt Brandis sucht zum nächstmöglichen Termin einen

Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz / Ordnung und Sicherheit (m/w/d)

Das erwartet Sie:

  • Brandschutzbedarfsplan bei Bedarf, min. aber im Rhythmus von 5 Jahren aktualisieren und für die Gremienarbeit vorbereiten
  • Brandverhütungsschauen in der Stadt Brandis und gegebenenfalls den Städten und Gemeinden des Parthelands im Rahmen von interkommunaler Zusammenarbeit
  • Erstellung brandschutztechnischer Stellungnahmen im Rahmen von Genehmigungsverfahren
  • Katastrophenschutz: Gefahrenabwehrplan für Großschadenereignisse erstellen und fortschreiben, Maßnahmen für den Katastrophenfall organisieren
  • Mitwirkung im Bereich der allgemeinen Gefahrenabwehr durch die Stadt Brandis als Ortspolizeibehörde

Das bringen Sie mit:

Weiterlesen »Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz / Ordnung und Sicherheit (m/w/d)
Logo: Partheland

Technischen Sachbearbeiter für das Gebäudemanagement (m/w/d)

Quelle: https://partheland.de/2021/09/technischen-sachbearbeiter-fuer-das-gebaeudemanagement-m-w-d/

Die Stadt Brandis sucht zum nächstmöglichen Termin einen

Technischen Sachbearbeiter für das Gebäudemanagement (m/w/d)

Das erwartet Sie:

  • Unterhaltung von städtischen Liegenschaften organisieren, begleiten und kontrollieren incl. dem Energiemanagement
  • Unterstützung bei der Bereitstellung und Unterhaltung von Verkehrsflächen und der baulichen Anlagen
  • Freihändige Vergabeverfahren vorbereiten (Begehung mit Auftragsnehmern, Einholung von Vergleichsangeboten)
  • Unterstützung bei der Planung und Bauausführung von Hochbauprojekten im Rahmen von Fördermaßnahmen

Das bringen Sie mit:

Weiterlesen »Technischen Sachbearbeiter für das Gebäudemanagement (m/w/d)
Logo: Stadt Grimma

Pilzberater helfen im Zweifelsfall weiter

Quelle: https://www.grimma.de/portal/meldungen/pilzberater-helfen-im-zweifelsfall-weiter-900001787-27290.html?rubrik=900000001

Korb mit Pilzen
Foto: Valeria Boltneva von Pexels

Die Natur hat uns dieses Jahr eine gute Pilzernte beschert. Der interessierte Pilzfreund findet eine große Zahl von Arten und auch die Menge ist beträchtlich. Dieses gute Pilzangebot birgt aber auch Gefahren. In Sachsen gib es auch in diesem Jahr bereits wieder einige Pilzvergiftungen, die aus mangelhaften Kenntnissen der Pilzarten resultieren.

Weiterlesen »Pilzberater helfen im Zweifelsfall weiter
Logo: Stadt Grimma

Kleines Musikfestival: Grimmas versteckte Höfe

Quelle: https://www.grimma.de/portal/meldungen/kleines-musikfestival-grimmas-versteckte-hoefe-900003041-27290.html?rubrik=900000003

Das kleine, aber feine Musikfest, welches man kurz mit den Oberbegriffen „Konzert, Historie und Genuss“ beschreiben kann, soll am Freitag, 15. Oktober, in der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr über die Bühne gehen.

Weiterlesen »Kleines Musikfestival: Grimmas versteckte Höfe

Auf der Mulde zur Schiffmühle

Quelle: https://www.hv-steinberg.de/2021/09/auf-der-mulde-zur-schiffmuehle/

Am Freitag, dem 17. September, trafen sich Mitglieder des Vereins, um gemeinsam in der Schiffmühle Mittag zu essen. Mit dem Auto fuhren wir zum Parkplatz an der Mulde in Grimma. Dort warfen wir einen Blick auf die Fotoausstellung von Gerhard Weber, die am Metallzaun um das Polizeigelände angebracht, zu betrachten war.
Dann ging es zur Anlegestelle und mit dem Schiff die Mulde, die Wasserreiche, wie die Bedeutung des Namens ursprünglich war, Richtung Schiffmühle. Das Wetter hat uns mal wieder nicht im Stich gelassen, obwohl es anfangs nicht danach aussah, ja sogar etwas tröpfelte. ist es bereits herbstlich geworden.

Weiterlesen »Auf der Mulde zur Schiffmühle