Wirtschaft und Umwelt

Zwischen der Stadt Naunhof im Westen und der Kreisstadt Grimma im Osten liegt die Gemeinde Parthenstein als Zusammenschluss der ehemals selbständigen Gemeinden Grethen, Großsteinberg, Klinga und Pomßen – im südöstlichen Ausflugsgebiet der Stadt Leipzig. Hier findet der Ausflügler wohl am ehesten, was er an Entspannung und aktiver Erholung sucht – Wälder, Seen, Steinbrüche, naturnahe Landschaftspartien, geschichtsträchtige Siedlungen am Parthelauf.

Zwischen Naunhofer Forst und Planitzwald, unweit des Badeparadieses der Autobahnseen, liegt das dreiflüglige Gassendorf Klinga. Die Silhouette wird von der mächtigen Kirche und vom 170 m hohen Senfberg bestimmt.

Auf dem Kirchenschiff der spätgotischen Kirche in Grethen ist das Storchennest weithin sichtbar. Eine einzigartige museale Sammlung zur Feuerwehrgeschichte bietet das Feuerwehrmuseum.

Von Grethen partheabwärts ist schon von weitem der mächtige Turm des Pomßener Schlosses sichtbar. Das Schloss, Gutsgebäude und Park sowie die Kirche mit dem Kirchhof und Pfarrgut bilden den historischen Ortskern von Pomßen.

Das charakteristische Straßenangerdorf Großsteinberg prägen große Dreiseithöfe sowie die historische Partie der Kirche mit Friedhofsmauer, alte Schule, Friedhofstor und spätmittelalterlichem Steinkreuz, bei welchem es sich um ein Sühnekreuz handelt.

An der alten Poststraße zwischen Großsteinberg und Grethen steht das in den 20‘er Jahren erbaute Naturfreundehaus für Besucher offen.